Direkt zum Inhalt

Geflügelhaltung

Beurteilung von Indikatoren des Stallklimas am Tierverhalten in der Geflügelhaltung

Das Stallklima hat großen Einfluss auf die Gesundheit und Leistung der Tiere. Aus diesem Grunde sind wichtige Kennziffern des Stallklimas für die Haltung von landwirtschaftlichen Nutztieren in der Nutztierhaltungsverordnung verankert. Weitergehende Anforderungen an das Stallklima sind in der DIN 18910-1 von 2004 benannt. Die Anforderungen an das Stallklima gemäß der genannten Vorschriften werden für die einzelnen Tierarten, Altersstufen und Produktionsrichtungen benannt und diskutiert.

Monitoring und Bekämpfung von Schadnagern sowie weiteren Schädlingen in geflügelhaltenden Betrieben

Kaum ein Gebiet unseres Lebensalltags steht so im Fokus der Öffentlichkeit wie die Erzeugung gesunder Lebensmittel. Dabei bestimmen bei tierischen Lebensmitteln nicht nur die Qualität und Sicherheit der Produkte die Diskussion, sondern auch Tier- und Umweltschutzaspekte sowie Tierhaltung.

Tierbeobachtung und Einschätzung des Gesundheitsstatus des Bestandes in der Geflügelhaltung

Die exakte Beobachtung der Tiere durch das Stallpersonal ist eine der wirkungsvollsten Methoden der Bestandskontrolle. Entscheidend für die Beurteilung der Beobachtungen ist die Kenntnis des Normalverhaltens der Tiere. Zunächst wird das Normalverhalten der verschiedenen Tierarten und Gruppen erläutert und die sich daraus ableitenden Rückschlüsse zum Wohlbefinden der Tiere über das Verhalten abgleitet:

Sinnvolle Hygienemaßnahmen im Tierbereich und bei der Fütterung in der Geflügelhaltung

Insbesondere in Großbeständen ist die strikte Einhaltung der Tierhygiene unabdingbare Voraussetzung für eine artgerechte und wirtschaftlich erfolgreiche Nutztierhaltung. Die besondere Bedeutung der Tierhygiene für die Schweinehaltung zeigt sich darin, dass mit der Schweinehaltungshygieneverordnung eine konkrete gesetzliche Grundlage speziell für die Schweinhaltung geschaffen wurde.

Für die Geflügelhaltung gelten gleich zwei spezielle Gesetze:

Tiergerechtes Transportieren, Treiben, Verladen und Sortieren von Geflügel im Stallbereich

Sortieren, Treiben und Transportieren von Tieren stellt sowohl für die Tiere als auch für die Tierpfleger einen erheblichen Stress dar. Den Teilnehmern wird zunächst das Normalverhalten der jeweiligen Nutztierarten dargelegt auf dessen Grundlage werden dann Maßnahmen zu stressarmen Umgang mit den genannten Arbeitsgängen erläutert.

Seite teilen

Sichern Sie sich noch heute Ihren Weiterbildungstermin!

Wir bieten Ihnen individuelle Schulungen in Ihrem Betrieb, in Kooperationen oder an externen Schulungsorten in Berlin und Brandenburg an. Sprechen Sie uns gerne an!

Hier finden Sie unser aktuelles Seminarangebot!