Direkt zum Inhalt

Datenschutzerklärung

Nachfolgend möchten wir Sie über unsere Datenschutzerklärung informieren. Sie finden hier Informationen über die Erhebung und Verwendung persönlicher Daten bei der Nutzung unserer Webseite. Wir beachten dabei das für Deutschland geltende Datenschutzrecht. Sie können diese Erklärung jederzeit auf unserer Webseite abrufen.

Datenschutzerklärung

Personenbezogene Daten

Für die Bearbeitung allgemeiner Anfragen über das Kontaktformular sowie der Kursanmeldungen für Weiterbildungen und die Auftragsdurchführung wird die Kenntnis und die Verwendung der persönlichen Daten des Kunden erforderlich, der er durch die Bestätigung der Kenntnisnahme dieser Datenschutzerklärung zustimmt. Der Kunde verpflichtet sich zur Abgabe wahrheitsgemäßer Angaben. 

Die Erhebung und digitale Verarbeitung persönlicher Daten für die Auftragsabwicklung auf das Notwendigste begrenzt (Vor-, Zu- und ggf. Firmenname, Rechnungsanschrift des Kunden, ggf. Telefon-, Telefax- und Mobilfunknummer/n, E-Mail-Adresse/n und mit der Zahlung in Verbindung stehende, für den Anbieter ersichtliche Daten).

Die Ökofeeding GmbH Berlin versichert, die Daten im Rahmen der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen gemäß § 13 TMG vertraulich zu behandeln, sie ausschließlich für die Beantwortung von Anfragen des Nutzers der Webseite und/oder Kunden, die Abwicklung des Anmelde- und Zahlungsvorgangs sowie für die technische Administration zu verwenden. Personenbezogene Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, dies ist zur Vertragsabwicklung oder zu Abrechnungszwecken erforderlich und/oder der Kunde bzw. Nutzer der Webseite hat zuvor eingewilligt, wobei er diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen kann.

Selbstverständlich hat der Kunde nach dem Bundesdatenschutzgesetz jederzeit ein unentgeltliches Auskunftsrecht über die über ihn gespeicherten persönlichen Daten und deren Verwendung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Vom Löschungsverlangen ausgenommen sind Daten für steuerrechtliche Zwecke.

 

Erhebung und Verarbeitung von Daten, Cookies

Jeder Zugriff auf unsere Internetseite und jeder Abruf einer auf dieser Website hinterlegten Datei werden protokolliert. Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Protokolliert werden: Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser und anfragende Domain. Zusätzlich werden die IP Adressen der anfragenden Rechner protokolliert. Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn der Nutzer der Website und/oder Kunde Angaben freiwillig, etwa im Rahmen einer Anfrage oder Registrierung oder zum Abschluss eines Vertrages oder über die Einstellungen seines Browsers tätigt.

Unsere Internetseite verwendet Cookies. Ein Cookie ist eine Textdatei, die beim Besuch einer Internetseite verschickt und auf der Festplatte des Nutzers der Website und/oder Kunden zwischengespeichert wird. Wird der entsprechende Server unserer Webseite erneut vom Nutzer der Website und/oder Kunden aufgerufen, sendet der Browser des Nutzers der Website und/oder des Kunden den zuvor empfangenen Cookie wieder zurück an den Server. Der Server kann dann die durch diese Prozedur erhaltenen Informationen auf verschiedene Arten auswerten. Durch Cookies können z.B. Werbeeinblendungen gesteuert oder das Navigieren auf einer Internetseite erleichtert werden.

In den verwendeten Cookies speichern wir keine personenbezogenen Daten, so dass anhand der Cookies-Technologie auch keine Rückschlüsse auf Ihre Identität gezogen werden kann. Es werden lediglich Informationen in Form von Pseudonymen erzeugt.

Wenn der Nutzer der Website und/oder Kunde die Nutzung von Cookies unterbinden will, kann er dies durch lokale Vornahme der Änderungen seiner Einstellungen in dem auf seinem Computer verwendeten Internetbrowser, also dem Programm zum Öffnen und Anzeigen von Internetseiten (z.B. Internet Explorer, Mozilla Firefox, Opera oder Safari) tun.

Quelle kursiv dargestellter Text: IT Recht Hannover | Rechtsanwalt E. Strohmeyer 

 

Allgemeines

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

 

Rechtsgrundlage und Speicherdauer

 

Die rechtliche Grundlage zur Datenverarbeitung nach den vorgenannten Hinweisen ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das Interesse der Ökofeeding GmbH Berlin an der Datenverarbeitung ist insbesondere die Sicherstellung des Betriebes und der Sicherheit der Website, die Überprüfung der Art und Weise der Nutzung der Webseite, die Überprüfung der Art und Weise der Nutzung der Webseite durch Besucher sowie die Vereinfachung der Nutzung der Webseite.

Soweit wir in dieser Erklärung nichts Abweichendes angeben, speichern wir personenbezogene Daten grundsätzlich nur so lange, wie dies zur Erfüllung der verfolgten Zwecke notwendig ist.

 

Rechte der Nutzer als von der Datenverarbeitung Betroffener

Nach den aktuellen geltenden rechtlichen Vorgaben haben Nutzer zusätzliche Rechte bezügliche ihrer personenbezogenen Daten. Soweit Sie diese Rechte geltend machen möchten, bitten wir Sie, Ihre Anfrage per E-Mail oder Post und unter eindeutiger Identifizierung Ihrer Person an die o.g. Anschrift des Verantwortlichen zu übersenden.

 

a) Recht auf Bestätigung und Auskunft

Der Nutzer hat jederzeit das Recht, von uns eine Bestätigung dahingehend zu erhalten, ob ihn betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Soweit dies der Fall ist, hat der Nutzer das Recht, von uns eine unentgeltliche Auskunft über die zu ihm gespeicherten personenbezogenen Daten nebst einer Kopie dieser Daten zu verlangen. Hierüber hinaus besteht ein Recht auf weitergehende folgende Informationen:

  • die Verarbeitungszwecke,
  • die Kategorien personenbezogener Daten, welche verarbeitet werden,
  • Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden sollen; insbesondere bei Empfängern in Drittstaaten oder internationalen Organisationen,
  • die voraussichtliche Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden oder, soweit dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer,
  • das Recht auf Berichtigung oder Löschung der den Nutzer betreffenden personenbezogenen Daten sowie ein Widerspruchsrecht gegen deren Verarbeitung,
  • ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde,
  • soweit personenbezogene Daten nicht bei dem Nutzer erhoben wurden, die Erteilung aller verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten,
  • das automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß der Artikel 22 Abs. 1 und 4 DSGVO.

 

b) Recht auf Berichtigung

Der Nutzer hat das Recht, von der Ökofeeding GmbH Berlin unverzüglich die Berichtigung ihn betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Auch unter Berücksichtigung der Zwecke der Erhebung personenbezogener Daten hat der Nutzer das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

 

c) Recht auf Löschung

Der Nutzer hat das Recht, von der Ökofeeding GmbH Berlin zu verlangen, dass ihn betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden (Recht auf Vergessenwerden). Die Ökofeeding GmbH Berlin ist verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der nachfolgenden Gründe zutrifft:

  • Die Beibehaltung personenbezogener Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich.
  • Der Nutzer widerruft seine Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Artikel 6 Abs. 1 DSGVO lit. a) sowie Artikel 9 Abs. 2 lit a) DSGVO stützt.
  • Der Nutzer legt gemäß Artikel 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangig berechtigende Gründe für die Fortsetzung der Verarbeitung vor, oder der Nutzer legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.
  • Die Löschung personenbezogener Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich.

 

d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Der Nutzer hat das Recht, von der Ökofeeding GmbH Berlin die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, soweit eine der nachfolgenden Voraussetzungen vorliegt:

  • das Zutreffen der personenbezogenen Daten wird von dem Nutzer bestritten, und zwar für eine Dauer, welche es uns ermöglicht, das Zutreffen der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
  • die Verarbeitung ist unregelmäßig und der Nutzer lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der vorhandenen Daten,
  • soweit die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt werden, diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich sind,
  • der Nutzer Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt hat und noch nicht feststeht, ob berechtigende Gründe der Ökofeeding GmbH Berlin gegenüber den Interessen des Nutzers überwiegen.

 

e) Widerspruchsrecht

Der Nutzer hat das Recht, aus Gründen, die sich aus seiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Die Ökofeeding GmbH Berlin verarbeitet die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, welche die Interessen, Rechte und Freiheiten des Nutzers überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

f) Recht auf Datenübertragbarkeit

Der Nutzer hat das Recht, die ihn betreffenden personenbezogenen Daten, welche uns zur Verfügung gestellt wurden, in einem strukturierten, üblichen und maschinenlesbaren Format herauszuverlangen. Bei der Ausübung dieses Rechts hat der Nutzer zudem die Möglichkeit, die personenbezogenen Daten direkt von der Ökofeeding GmbH Berlin an einen anderen Verantwortlichen herauszuverlangen.

 

g) Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Der Nutzer hat das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

 

h) Automatisierte Entscheidungen

Der Nutzer hat das Recht einer nicht ausschließlich auf automatisierte Verarbeitung beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die diesem gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder in anderer Weise nicht lediglich unerheblich beeinträchtigt.

 

i) Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Der Nutzer hat das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat seines Aufenthaltes, seines Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes, soweit dieser die Auffassung vertritt, dass die Verarbeitung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist.

 

Automatisierte Entscheidungsfindung

Eine automatisierte Entscheidungsfindung auf Grundlage der erhobenen personenbezogenen Daten findet nicht statt.

 

Weitergabe der Daten an Dritte sowie in Nicht-EU-Ausland

Grundsätzlich verwendet die Ökofeeding GmbH Berlin die personenbezogenen Nutzerdaten nur innerhalb des Unternehmens.

Wenn und soweit Dritte im Rahmen der Erfüllung von Verträgen eingeschaltet werden (beispielsweise Kooperationspartner) erhalten diese Dritten personenbezogene Daten nur in dem Umfang, in welchem die Übermittlung für die entsprechende Leistung erforderlich wird.

Für den Fall, dass wir Teile der Datenverarbeitung auslagern („Auftragsverarbeitung“), verpflichten wir Auftragsverarbeiter vertraglich dazu, personenbezogene Daten nur im Einklang mit den Anforderungen des Datenschutzgesetzes zu verwenden und den Schutz der Rechte der betroffenen Nutzer zu gewährleisten.

 

Eine Datenübertragung an Stellen oder Personen außerhalb der EU findet nicht statt und ist nicht beabsichtigt.

 

Quelle aller folgenden Teile der Datenschutzerklärung:
eRecht24, Facebook Disclaimer, Google Analytics Bedingungen, Google +1 Bedingungen, Twitter Datenschutzerklärung

 

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins (Like-Button)

Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook (Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California, 94025, USA) integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem "Like-Button" ("Gefällt mir") auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/.
Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook "Like-Button" anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google +1

Erfassung und Weitergabe von Informationen:
Mithilfe der Google +1-Schaltfläche können Sie Informationen weltweit veröffentlichen. Über die Google +1-Schaltfläche erhalten Sie und andere Nutzer personalisierte Inhalte von Google und unseren Partnern. Google speichert sowohl die Information, dass Sie für einen Inhalt +1 gegeben haben, als auch Informationen über die Seite, die Sie beim Klicken auf +1 angesehen haben. Ihre +1 können als Hinweise zusammen mit Ihrem Profilnamen und Ihrem Foto in Google-Diensten, wie etwa in Suchergebnissen oder in Ihrem Google-Profil, oder an anderen Stellen auf Websites und Anzeigen im Internet eingeblendet werden.
Google zeichnet Informationen über Ihre +1-Aktivitäten auf, um die Google-Dienste für Sie und andere zu verbessern. Um die Google +1-Schaltfläche verwenden zu können, benötigen Sie ein weltweit sichtbares, öffentliches Google-Profil, das zumindest den für das Profil gewählten Namen enthalten muss. Dieser Name wird in allen Google-Diensten verwendet. In manchen Fällen kann dieser Name auch einen anderen Namen ersetzen, den Sie beim Teilen von Inhalten über Ihr Google-Konto verwendet haben. Die Identität Ihres Google-Profils kann Nutzern angezeigt werden, die Ihre E-Mail-Adresse kennen oder über andere identifizierende Informationen von Ihnen verfügen.

Verwendung der erfassten Informationen:
Neben den oben erläuterten Verwendungszwecken werden die von Ihnen bereitgestellten Informationen gemäß den geltenden Google-Datenschutzbestimmungen genutzt. Google veröffentlicht möglicherweise zusammengefasste Statistiken über die +1-Aktivitäten der Nutzer bzw. gibt diese an Nutzer und Partner weiter, wie etwa Publisher, Inserenten oder verbundene Websites.

 

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Twitter

Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., Twitter, Inc. 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion "Re-Tweet" werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen.

Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter http://twitter.com/privacy.

Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter http://twitter.com/account/settings ändern.

 Ende der Datenschutzerklärung

Letzte Änderung: 24.05.2018

Seite teilen

Sichern Sie sich noch heute Ihren Weiterbildungstermin!

Wir bieten Ihnen individuelle Schulungen in Ihrem Betrieb, in Kooperationen oder an externen Schulungsorten in Berlin und Brandenburg an. Sprechen Sie uns gerne an!

Hier finden Sie unser aktuelles Seminarangebot!